Brandsanierung - HIMMELHAUS a r c h i t e k t

HIMMELHAUS
a r c h i t e k t
tree of life
Direkt zum Seiteninhalt
Brandsanierungsmaßnahme
im Gebäude LF
Universität Duisburg-Essen
Lotharstraße 65 47057 Duisburg       

Planungszeitraum: 03 2016 - 12 2016
Ausführungszeitraum: 01 2017 - 04 2017

Bauherr:
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Nutzfläche 680 m²
BGF: 840 m²
BRI: 3.150 m²


Die durch einen Brand verursachten Schäden im unter Denkmalschutz stehenden LF-Gebäude am Campus Duisburg wurden saniert. Die Gesamtfläche des Sanierungsbereiches betrug in etwa 680 m².
Die Räume werden hauptsächlich als Büroräume, PC- und Sprachlabore genutzt. Das Ziel der Sanierungsmaßnahme war die Herrichtung des Bestandzustandes der Räumlichkeit, wie vor dem Brand, gewesen. Darüber hinaus wurden erforderliche Renovierungsarbeiten und geringfügige Änderungswünsche der Nutzer berücksichtigt. Die gesamten Elektroinstallationen, inkl. Beleuchtung und Brüstungskanäle, der vom Brandschaden betroffenen Räume, wurden erneuert.
In den weniger stark vom Brand betroffenen Räumen wurde der Bodenbelag ausgetauscht und Maler- und Lackierarbeiten durchgeführt.
In den stärker vom Brand betroffenen Büroräumen bzw. PC-Räumen und Vorfluren wurden zusätzlich die abgehängten Decken erneuert. Hier waren auch Maler- und Lackierarbeiten der Wände, Heizkörper und Fenster Bestandteil der Baumaßnahme. Im stark vom Brand betroffenem offenem Treppenhaus und Hallenbereich im 1.OG und 2.OG sind an den Wänden und Decken Innenputzarbeiten erforderlich gewesen, mit anschließenden Malerarbeiten sowie Lackierarbeiten an den Fenstern, Heizkörpern und Türen. In der Teeküche (Brandherd) musste eine Kernsanierung durchgeführt werden. Der bereits entkernte Raum wurde wieder in seiner Funktion als Teeküche hergerichtet und zusätzlich mit einer Abluftanlage ausgestattet.
Zurück zum Seiteninhalt